Wie heilfasten?

Infos über Fasten, Heilfasten, Fastenarten, Fastenwandern & Fastenurlaub

Molke-Fasten

Diese Art des Fastens trägt zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit, Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens bei. Die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers werden gestärkt und das Gewicht reduziert. Etwa ein Liter Molke und weitere Flüssigkeiten wie stilles Mineralwasser und Fruchtsäfte werden über den Tag verteilt getrunken.

Diese Art des Fastens trägt zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit, Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens bei. Die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers werden gestärkt und das Gewicht reduziert. Unterschieden wird grundsätzlich zwischen einer kurzen und intensiven Molke-Kur und einer langfristigen Molke-Diät. Bei der kurzen und intensiven Molke-Kur werden über einen kurzen Zeitraum bis zu drei Mahlzeiten am Tag ersetzt. In Verbindung mit Sport kann zügig überschüssiges Gewicht abgebaut werden. Wer längerfristig und langsamer abnehmen möchte, ersetzt nur eine Mahlzeit am Tag. Der Stoffwechsel stellt sich langsamer um und auch das Gewicht wird nur langsam abgebaut. Eine vorangehende Darmreinigung erleichtert den Abnehm- und Entgiftungsprozess und ein Nährstoffmangel wird so vermieden. Voraussetzungen für den Erfolg des Molke-Fastens sind zum einen eine abwechslungsreiche und kalorienarme Ernährung, genügend Bewegung und der Verzicht auf Kaffee, schwarzen Tee, Alkohol und Nikotin. Auch Süßes und Salziges, Appetitzügler und bestimmte Medikamente sind tabu. Wichtig ist, dass vor einer Fastenkur ein Arzt konsultiert wird, um gewisse Risikofaktoren auszuschließen. Eine ärztliche Beratung und Beobachtung ist für Menschen mit Magengeschwüren, Krebs, Tuberkulose und chronischen Erkrankungen unbedingt notwendig. Das gilt auch für Menschen mit Lactoseintoleranz, die dann möglicherweise auf eine Molke-Kur verzichten müssen.

Molke ist ein Abfallprodukt in der Käseverarbeitung und der Quarkherstellung. Sie besitzt allerdings viele Vitamine, vor allem B1, B2, B5, B6 und B12 sowie das Vitamin H. Auch Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Kalzium, Phosphor, Jod und Magnesium sind reichlich vorhanden. Die Molke ist nahezu frei von Fett und Cholesterin, unbelastet von Schadstoffen und ist daher bestens geeignet, ganz ohne künstliche Fettverbrenner abzunehmen. Dank enthaltener Milchsäure und Milchzucker fördert die Molke die Verdauung sowie die Entwässerung des Körpers und wirkt auf die Stoffwechselfunktionen des Körpers stark entgiftend.

Molkepulver
Molkepulver

Neben frischer Molke wird oft auch Molkepulver verwendet, das in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen angeboten wird. Angerührt mit Wasser ergibt es einen nahrhaften Drink, der den Körper neben den Vitaminen und Mineralstoffen mit zusätzlichem Eiweiss versorgt. Man kann auch Obst und Gemüse pürieren und mit einem Molke-Drink vermischen. Als Getränke eignen sich frische, naturtrübe Obst- oder Gemüsesäfte, Kräutertees, Gemüsebrühe ohne Einlage und natriumarmes Mineralwasser. Um auf eine gesunde Weise abzunehmen und einen JoJo-Effekt zu vermeiden, sollten durchschnittlich 1200 Kalorien am Tag nicht überschritten werden. Ebenso wie zur Vorbereitung einer Molke-Kur sollte auch danach der Körper drei bis vier Tage Zeit haben, sich langsam wieder an "normale" Kost zu gewöhnen.

*Alle Preise inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, ggfs. zzgl. Versandkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen sind in der Zwischenzeit möglich.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr erfahren ...